Forschung

TransZent soll die Transformationsforschung an der BUW und dem Wuppertal Institut theoretisch und methodisch fundieren und anreichern. Als theoretische Ausgangsbasis für die eigene interdisziplinäre Methodenentwicklung sollen u.a. folgende lose Enden zusammengeführt werden:

  • Soziologische Systemtheorie, welche die funktionale Differenzierung der Gesellschaft zum Gegenstand hat und eine Erklärung für die "Blindheit der Gesellschaft" (Hans-Joachim Luhmann) gegenüber ökologischen Risiken anbietet.
  • Der Akteurszentrierte Institutionalismus, welcher Handlungsoptionen und -strategien im Rahmen gegebener Institutionen analysiert.
  • Die Theorie- und Methodenbildung in der Transformationswissenschaft, welche das Zusammenspiel von Systemwissen, Zielwissen und Transformationswissen darstellt.

Dabei wird eine Mehrebenenperspektive eingenommen, die von der internationalen bis zur kommunalen Ebene Systemanalysen vornimmt und Handlungsoptionen in Richtung nachhaltiger Governance-Strukturen erforschen will.

Suche

Kontakt

Zentrum für Transformations-
forschung und Nachhaltigkeit (TransZent)

Besucheradresse

TransZent, 3. Etage
Döppersberg 19
42103 Wuppertal

Büro Geschäftsstelle:
Raum 2

Anreise

Postadresse

Bergische Universität Wuppertal - Zentrum für Transformations-forschung und Nachhaltigkeit (TransZent)

Postfach: 42097 Wuppertal

Ansprechpartner

Dr. Michael Rose
(wissenschaftlicher Koordinator)

+49 (0)202 747 464 40 

transzent{at}uni-wuppertal.de

Transformationsblog

  • Fünf Minuten für die Transformation – August 2017
    Eine Interviewreihe im Projekt Wohlstands-Transformation Wuppertal. Laura Mathiaszyk,...[mehr]
  • Fünf Minuten für die Transformation – Juli 2017
    Eine Interviewreihe im Projekt Wohlstands-Transformation Wuppertal. David J. Becher,...[mehr]
  • Quartier Mirke: Analyse der Entwicklung der letzten 10 Jahre
    Foto: Blick ins Tal durch die Neue Friedrichstraße. Foto: Atamari, CC 3.0 „Wer hat oder...[mehr]
  • Fünf Minuten für die Transformation – Juni 2017
    Eine Interviewreihe im Projekt Wohlstands-Transformation Wuppertal. Annaliesa Hilger,...[mehr]
  • Fünf Minuten für die Transformation – Mai 2017
    Eine Interviewreihe im Projekt Wohlstands-Transformation Wuppertal. Matthias Wanner,...[mehr]