Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Jun. -Prof. Dr. Karoline Augenstein

Nachwuchsgruppenleiterin

Kontakt:

Tel.: (0)202 747 464 42

Raum: TransZent 1

E-Mail: augenstein{at}uni-wuppertal.de

Karoline Augenstein ist Co-Leiterin der Nachwuchsgruppe UrbanUp am Zentrum für Transformationsforschung und Nachhaltigkeit (TransZent). In ihrer Forschung im Rahmen der Nachwuchsgruppe untersucht sie die Rolle von Narrativen in Transformationsprozessen hin zu einer Urban Sharing Society. Ihr Fokus ist die sozio-kulturelle Dimension vordergründig technologisch und ökonomisch getriebener Transformationsprozesse im Kontext von Digitalisierung und Sharing Economy: Auf welche Weise schaffen Narrative Handlungsorientierung in solchen komplexen Transformationsprozessen und welche Rolle spielen sie in gesellschaftlichen und politischen Aushandlungsprozessen zwischen verschiedenen Akteursgruppen? Karoline Augenstein schließt damit an ihre Arbeiten am Wuppertal Institut an, wo sie von 2010 bis 2017 insbesondere zu Transformationsprozessen im Kontext nachhaltiger Mobilität und der Wechselwirkung von technologischen Innovationen und sozio-kulturellen Faktoren geforscht hat.

Zuvor hat sie an der Universität Maastricht (B.A. European Studies) und der Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg (M.A. Sustainability Economics and Management) studiert und 2015 an der Bergischen Universität Wuppertal zum Thema „E-Mobility as a Sustainable System Innovation“ promoviert. Seit 2017 ist sie Juniorprofessorin für „Politikfeldanalyse, insb. Transformationsforschung und Nachhaltigkeit“ an der Bergischen Universität Wuppertal.